+420 380 731 401
recepce@hotelresortrelax.cz

Annullierungspolitik

Inhalt:

  1. Startseite
  2. Stornierungsbedingungen für die Stornierung durch den Gast
  3. Stornobedingungen für nicht in Anspruch genommene Aufenthaltsgutscheine, von Dritten ausgestellte Gutscheine und Änderungen der Dauer und Art des Aufenthalts durch Gutscheine
  4. Schlussbestimmungen

Startseite

  1. Die Stornobedingungen gelten für Stornierungen, die zwischen dem Beherbergungskunden und dem Beherbergungsbetrieb (=Hotelier) erfolgen.
  2. Die Stornogebühr wird auf den Gesamtbetrag der Bestellung berechnet.
  3. Die Stornogebühr stellt eine Entschädigung für den Schaden dar, der dem Beherberger entstanden ist.
  4. Der Beherberger behält sich das Recht vor, eine Vorausrechnung auszustellen, die spätestens 7 Tage vor dem Aufenthalt zu zahlen ist. Die Vorauszahlung beträgt 50% des Gesamtbetrags des gebuchten Aufenthalts, sofern zwischen dem Beherbergungsbetrieb und dem Kunden nichts anderes vereinbart wurde.
  5. Wird ein Aufenthalt storniert, für den bereits eine Vorauszahlung geleistet wurde, und ist der Betrag der Vorauszahlung gemäß den Stornobedingungen höher als die Stornogebühr, ist der Beherberger verpflichtet, dem Kunden den die Stornogebühr übersteigenden Betrag zu erstatten.
  6. Bei vorzeitiger Beendigung oder Unterbrechung des Aufenthalts ohne Verschulden des Beherbergers ist der Beherberger nicht verpflichtet, dem Kunden den gezahlten Preis für den Aufenthalt oder dessen anteiligen Betrag zu erstatten.

Stornierungsbedingungen für die Stornierung durch den Gast

  1. Das Haus verpflichtet sich, bei einer Stornierung bis zu 15 Tagen vor der angekündigten Ankunft keine Stornogebühren zu berechnen.
  2. Bei einer Stornierung 14 - 7 Tage vor der Ankunft werden 30% des Gesamtpreises als Stornogebühr berechnet.
  3. Bei Stornierungen, die 6 bis 3 Tage vor der Ankunft erfolgen, wird eine Stornogebühr von 50% des Gesamtaufenthalts erhoben.
  4. Bei Stornierungen, die 2 und 1 Tag vor der Ankunft oder am Anreisetag erfolgen, werden 100% des Gesamtpreises des Aufenthalts als Stornogebühr berechnet.
  5. Bei einer Verkürzung der Aufenthaltsdauer gelten die gleichen Fristen wie bei einer Stornierung.
  6. Die Stornogebühr ist eine Vertragsstrafe.

Im Falle einer Stornierung aufgrund unabwendbarer Ereignisse (Todesfall in der Familie, Krankenhausaufenthalt des Kunden oder eines Familienmitglieds, schwere Krankheit, Naturkatastrophe) wird keine Stornogebühr erhoben. Der Kunde ist verpflichtet, dem Beherbergungsbetrieb innerhalb von 3 Tagen nach Eintritt der oben genannten Ereignisse einen schriftlichen Nachweis zu erbringen.

Im Falle einer Absage aus anderen schwerwiegenden Gründen ist eine Terminverschiebung im gegenseitigen Einvernehmen möglich.

Diese Stornierungsbedingungen gelten für einzelne Gäste.

Stornierungsbedingungen für Gruppen (sofern nicht im Voraus anders angegeben):

30 - 25 Tage vor der Ankunft.....10 % ab Leerkapazität
24 - 15 Tage vor der Ankunft.....30 % ab Leerkapazität
14 - 4 Tage vor der Ankunft.....60 % von leerer Kapazität
  3 - 0 Tage vor der Ankunft...100 % von freier Kapazität

Bei Nichtbezahlung der Anzahlung, von der die Stornogebühren abgezogen werden könnten, hat der Beherberger das Recht, dem Kunden eine Rechnung in Höhe der Stornogebühren zu schicken.

Stornobedingungen für nicht in Anspruch genommene Aufenthaltsgutscheine, von Dritten ausgestellte Gutscheine und Änderungen der Dauer und Art des Aufenthalts durch Gutscheine

  1. Ein Gutschein ist ein Dokument, das zur Bezahlung eines Aufenthalts oder einer Dienstleistung anstelle einer Rechnung, von Bargeld oder einer Kreditkarte verwendet wird.
  2. Für Aufenthalte mittels Voucher gelten die gleichen Bedingungen für die Stornierung oder Änderung der Reservierung vor der Ankunft wie im Abschnitt: Stornierungsbedingungen für die Stornierung der Unterkunftsreservierung durch den Gast beschrieben.
  3. Die Stornogebühr ist eine Vertragsstrafe.
  4. Nicht eingelöste Gutscheine verlieren nach Ablauf der Gültigkeit ihre Gültigkeit.

Schlussbestimmungen

  1. Diese Bedingungen sind ab 2o. Mai 2020 gültig und wirksam.
  2. Die Beziehungen zwischen dem Kunden und dem Beherbergungsbetrieb werden durch die Bestimmungen dieser Stornobedingungen geregelt.
  3. Die Widerrufsbelehrung gilt nur für schriftlich bestätigte Bestellungen (E-Mail).
  4. Die Stornierung der Buchung kann nur schriftlich (per E-Mail) zwischen dem Beherberger und dem Kunden erfolgen.
  5. Diese Bedingungen gelten auch nach Beendigung des Beherbergungsvertrages zwischen dem Beherberger und dem Kunden.
linkedin facebook pinterest youtube rss Twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube Twitter instagram